Zum Inhalt springen

Unsere Angebote für Schulklassen und Institutionen

Sie suchen ein interessantes Thema für einen Schulausflug. Der Faktor Spaß, Erleben, Natur, Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Naturpädagogik werden hierbei nicht zu kurz kommen und sorgen aufgrund der Vielfalt für ein schönes Klassenerlebnis und stärken den Klassenzusammenhalt.

Die Waldsafari eignet sich für die Klassenstufen 1 – 6. Je nach Alter werden wir erst einfache Zusammenhänge des Waldes erforschen und kennen lernen. Im weiteren Verlauf der Entwicklung warten altersgerechte Experimente, Untersuchungen und Erfahrungen auf uns. Das Ökosystem Wald wird entdeckt und der Fokus der Teilnehmer wird um den Bereich Nachhaltigkeit erweitert.

Für die Klassenstufe 4 – 6 wird es abenteuerlich. Geheimnisse, Rätsel und ein Schatz warten auf uns. GPS-Geräte helfen uns beim Bergen, die Rätsel selber lösen wir mit dem geballten Wissen der Klasse.

BNE-Rally für die Klasse 4/5 – 8 mit GPS-Geräten. Klimafolgen, Nachhaltigkeit, Biodiversität, Ökosystem sind nur einige Stichworte, die wir bei dieser Rally hören werden und neben den zu lösenden Aufgaben, sicherlich für Diskussionen und Anregungen im Alltag/über den Schulausflug hinaus, sorgen werden.

Klasse 7 – 10, technisch versiert, selbstständig, kritisch, diskussionsfreudig, interessiert. All diese Kompetenzen werden wir nutzen um das Stadtklima, die Schwierigkeiten der Artenvielfalt im urbanen Raum zu ergründen. Wie lässt sich das Stadtklima verbessern (Stichwort Schwammstadt)? Was hat dies mit Nachhaltigkeit zu tun? Welche Verbindung gibt es zwischen den SDGs und dem urbanen Umfeld? Aus einer Auswahl der 17 SDGs kann von der Klasse oder der Lehrkraft der Themenschwerpunkt für die Veranstaltung ausgewählt werden.

Kindergarten

Ausprobieren – Neugierde – Entdeckergeist – natürlicher Forschungsdrang

Unsere Angebote für Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen richten sich sowohl an die „Kleinen“ als auch „Großen“ Entdecker.

Kinder haben ein natürliches Bedürfnis ihre Umwelt zu erforschen. Natur zu begreifen gelingt ihnen am besten, wenn sie sich in der Natur aufhalten und ihrem Entdeckergeist freien Lauf lassen können.

Sie möchten gemeinsam mit ihren Schützlingen die Natur entdecken oder wünschen sich ein interessantes und abwechslungsreiches Nachmittagsangebot für die Kinder und ihre Familien? Gerne planen wir mit Ihnen gemeinsam das anstehende Abenteuer und begleiten Sie bei der Durchführung.

In unseren Angeboten legen wir zeitgleich auf spielerische Art und Weise den Grundstein für eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung.

Sie sind bereits viel im Wald und der Natur unterwegs und möchten sich als Team einer KiTa fortbilden und neue Methoden oder die Herangehensweise an das Thema BNE kennenlernen.

Wir nehmen Sie mit, auf den Weg für mehr Nachhaltigkeit.

kleiner Forscher
Kleiner Forscher

grünes Klassenzimmer

Naturerleben und Naturerfahrung sind wichtige Zugänge, um BNE im Elementarbereich konkret zu gestalten.

Kinder haben ein natürliches Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen. Schon lange bevor sie in der Schule mit den Fächern Biologie, Chemie und Physik in Berührung kommen, nehmen Kinder als „kleine Forscher*innen“ ihre Umgebung aufmerksam wahr und versuchen Zusammenhänge zu begreifen.

Bei unseren Veranstaltungen bieten wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich Kompetenzen und Werte anzueignen, Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Mögliche Themen, die wir bei unseren Safaris, Kindergeburtstagen und Kindergarten- und Schulveranstaltungen „grünes Klassenzimmer“ gemeinsam erarbeiten – erleben und entdecken sind:

  • Naturerfahrung im Lebensraum Wald und Wiese
  • Lebensraum Wasser & Virtuelles Wasser
  • Bäume und Pflanzen mit allen Sinnen entdecken und bestimmen
  • ökologischer Fußabdruck & ökologischer Rucksack
  • Klimawandel & Klimafolgen
  • fairer Handel & Gerechtigkeit

Ihr Wunschthema ist nicht dabei? Sprechen Sie uns gerne an.


Prof. Dr. Gerhard de Haan erläuterte bei der Weltdekade der Nachhaltigen Entwicklung (2005-2014):

„BNE ist vor allem eine Haltungsfrage“

„Wir machen die Zukunft nachhaltig.“